Luta Livre

Luta Livre ist portugiesisch für Free Fight. Es handelt sich um ein komplettes Kampfsystem, das in Rio de Janeiro, Brasilien seine Wurzeln hat.

Luta Livre befähigt den Kämpfer, die Distanz zum Gegner sicher zu überbrücken, ihn auf den Boden zu bringen, dort zu kontrollieren und schließlich zur Aufgabe zu zwingen oder kampfunfähig zu machen.

Die Regeln legen fest, ob Schläge und Tritte verboten oder erlaubt sind – darüber hinaus kommen hauptsächlich Würfe, Hebel, Würgegriffe, zu-Boden-Bringen und dezitierte Aufgabegriffe zur Anwendung.

Ziel beim Luta Livre ist es, den Gegner in eine unvorteilhafte Situation zu bringen – ihn also meist bewegungs- und damit kampfunfähig zu machen und ihn anschließend durch einen Hebel oder Würger zur Aufgabe zu zwingen (abklopfen/ „tap today, train tomorrow“).

Luta Livre fügt sich also optimal in das Kampfsport- und Selbstverteidigungsangebot von The PAC ein. Denn der menschliche Instinkt ist (speziell in Stresssituationen) darauf ausgelegt, den Gegner zu greifen, um den Kampf zu verlangsamen. Hier unterstützt Luta Livre das in anderen Kursen erworbene und angeeignete Wissen.

Dieser Kurs richtet sich also an alle Athleten, die ihr Know-how „down to earth“ bringen und sich auf diese Weise weiterentwickeln wollen.

Schwerpunkte

  • Koordination

  • Mobilisation

  • Kraftausdauer

  • Clinch

  • Takedowns

  • Leg Locks

  • Chokes

  • Neck Cranks

  • Armbars

  • Transitions

  • Counter Attacks

  • Sparring

LEAVE YOUR EGO AT THE DOOR

Wann: Dienstag, Donnerstag und Samstag

Ein Zahnschutz ist Pflicht

Wir behalten uns vor, Personen die wir für ungeeignet halten, abzuweisen.

Martial Arts Video

Klicke hier